DHVE-Hundeführerschein

Am 13./14.07.2015 fand im hessischen Alsfeld die 1. Schulung zum Prüfer für den neu entwickelten DHVE-Hundeführerschein statt. Nach weiteren Schulungen stehen nun deutschlandweit insgesamt 82 qualifizierte Prüfer für den DHVE-Hundeführerschein zur Verfügung. Aus unserer Hundeschule hat Gilda Mittag die Qualifikation zum Prüfer erworben.

Der DHVE-Hundeführerschein vereint die hohen Ansprüche der Hundeführerscheinprüfungen der IG-Hundeschulen und des BHV mit einer zusätzlichen Prüfung, die die Mindestanforderungen der Behörden an die Sachkunde in Theorie und Praxis abdeckt. Es können Schwierigkeitsgrade in 3 Stufen geprüft werden:

Die drei Hundeführerscheinstufen
• Hundeführerschein Stufe 1 (Mindestanforderungen nach Behördenvorgabe)
• Hundeführerscheinprüfung Stufe 2 (Prüfung in verschiedenen Umgebungen an der Leine)
• Hundeführerscheinprüfung Stufe 3 (Prüfung in verschiedenen Umgebungen mit Prüfungsteilen im Freilauf).

Die theoretische Prüfung muss für alle Schwierigkeitsgrade gleichermaßen abgelegt werden. Die Theorieprüfung wurde komplett neu erarbeitet und beinhaltet Fragen zu gesetzlichen Regelungen, Lern- und Ausdrucksverhalten sowie Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden. Zur Vorbereitung der theoretischen Prüfung wurde eine App entwickelt (Link zur News-Seite), ein Buch zum Hundeführerschein wird es demnächst geben.

Ziel des DHVE e.V. ist eine Bündelung der Kräfte und Interessen der Mitgliedsverbände sowie der Interessen und Bedürfnisse von Haustieren und deren Haltern im Sinne einer Lobbyarbeit und Vertretung gegenüber Politik, Medien und der Öffentlichkeit. Der Dachverband DHVE will über die Mitgliedsverbände den gesellschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Wert der Haltung von Haustieren – als Ausdruck der tief im Menschen verankerten Verbindung zur belebten Natur (der Biophilie) – nach außen vertreten. Im Vertrauen auf die Sinnhaftigkeit des Zusammenlebens von Tier und Mensch unterstützt der Dachverband grundsätzlich die Haltung von Haustieren, im speziellen auch Hunden. Der Dachverband will somit den Raum für Tiere im menschlichen Umfeld wahren, einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenleben zwischen den Arten leisten und somit menschliche und tierische Lebensqualität erhalten/schaffen.

Weitere Informationen unter: www.dhve.de